SPORTLERLEISTE "INGUINAL DISRUPTION"

Schmerzen in der Leiste

Fussballspieler sind am häufigsten von Schmerzen in der Leiste und im Adduktorenbereich betroffen.  In den meisten Fällen liegt kein echter Leistenbruch vor, weshalb die Verletzung oft sehr spät diagnostiziert und dadurch lange nicht behandelt wird.

 

Der gebräuchliche Fachausdruck für diese Verlesung lautet "Inguinal Disruption" und wird auch häufig als "Sportlerleiste" bezeichnet.

 

In circa 80% der Fälle kann eine Sportlerleiste konservativ mit Physiotherapie und stabilisierenden Übungen behandelt werden.

Eine Operation kann den Defekt in der Leiste reparieren, falls die Beschwerden trotz intensiver Therapie bestehen bleiben.

Je nach Befund und Alter der Sportlers kann die Operation laparoskopisch mit Netzimplantation oder in einer speziellen, offenen Operationstechnik ohne Netz (Minimal-Repair) durchgeführt werden.

Mit physiotherapeutischem Aufbau und leichtem Training kann etwa 2 Wochen nach der Operation begonnen werden.

© 2019 Dr.Alexander Szyszkowitz

Mozartgasse 4, 8010 Graz

Tel: +43-316-269740

  • Facebook Social Icon